DER WILDPARK - Wildpark Wildbichl

Direkt zum Seiteninhalt
DER PARK
WILDPARK WILDBICHL

RUNDGANG UND MEHR
                                       

EIN RUNDGANG DURCH DEN WILDPARK WILDBICHL

Für den Rundgang durch unseren Zoo sollten Sie zwischen 1 Stunde und 1,5 Stunden einplanen. Die malerische Kulisse des Kaisergebirges und die Schönheit unseres Hochtals schaffen ein ganz besonderes Ambiente. Der Weg läuft direkt an den Gehegen vorbei, so können Sie unsere Tiere "hautnah" erleben und sich durch an den Gehegen angebrachten zweisprachig gehaltenen Tafeln über Herkunft, Ernährung und Verhalten informieren. Manche unserer Bewohner dürfen auch gefüttert werden, wir bitten Sie dazu nur das an der Kassa erhältliche Futter zu verwenden, damit sichergestellt ist, dass es den Tieren nicht schadet.

Ein Baumlehrpfad begleitet Sie quer durch den Park und Infotafeln geben  Auskunft über die in unserem schönen Hochtal beheimateten Pflanzen, das Leben in Biotopen und mehr. Denn: wir sehen uns nicht nur als Tierpark, sondern wollen unseren Besuchern auch Wissenswertes über die Natur vermitteln.

Zum Entspannen, Verweilen und Beobachten der Tiere finden Sie überall im Wildpark Wildbichl kleine Rastplätze, damit der Erholung nichts im Wege steht.

Kurz vor Ende des Rundganges erwartet unseren jüngsten Besucher neben "Paco" unserem Esel ein großer Spielplatz, um sich nochmals richtig austoben zu können. Zwei überdachte Jausenplätze und eine Bank soll den Eltern die Wartezeit erleichtern und für das leibliche Wohl sorgt unser nur wenige Schritte entferntes "Jausenhütterl" gerne. Auch hier sind gemütliche Sitzgelegenheiten vorhanden und für die Kinder bietet es sich an, noch eine Runde auf unserer kleinen Kartbahn zu drehen.




DER BAUMLEHRPFAD IM WILDPARK WILDBICHL

Unser liebevoll angelegter Baumlehrweg zeigt über 50 verschiedene heimische Bäume und Sträucher und vermittelt mit den installierten Namenstafeln viel Interessantes und Wissenswertes über die bei uns heimische Flora. Dem einen oder anderen kann es sogar als Anregung dienen, was man auf eigenem Grund und Boden pflanzen kann, was in unseren Breiten auch klimatisch gut gedeiht. Die Bäume und alle großen Sträucher spenden nicht nur Informationen sondern auch Schatten und sind ein weiterer Grund warum Schulklassen gerne bei uns vorbeischauen. Sowohl Schüler als auch Lehrer genießen den "Unterricht" in freier Natur.


Geniessen Sie den Spaziergang durch unseren Park.

DIE GESCHICHTE DES WILDPARK WILDBICHL


  
Der "Wildbichl" wurde bereits um 1200 urkundlich erwähnt, gehört zur Gemeinde Niederndorferberg und liegt in einem herrlichen, naturbelassenen Hochtal zwischen Kaisergebirge und Chiemsee. Von Tirol her ist Wildbichl über Kufstein – Ebbs oder über Kössen – Walchsee zu erreichen, von Bayern kommt man über Aschau im Chiemgau – Sachrang oder über Oberaudorf – Niederndorf nach Wildbichl.

Nach 3-jähriger Bauzeit konnte der Wildpark Wildbichl im Jahre 1980 eröffnet werden. Im Laufe der Zeit wurden auf dem Gelände über 1000 Bäume und Sträucher gepflanzt und zusätzlich zum Tierpark ein Baumlehrweg angelegt.

Ein großer Kinderspielplatz mit Kinder-Autobahn wurde errichtet und nach weiteren Um- und Zubauten, der Verlegung von Erdkabeln zur Stromversorgung wurde 1997 ein vorbildliches Luchsgehege integriert. Im Jahre 1998 wurde dem Wildpark Wildbichl das Gütesiegel des Österreichischen Wildgehege-Verbands verliehen.

Anfang des neuen Jahrtausends wurde das Wildpark-Areal nach Süden erweitert. Es entstand ein Teich mit Inseln, ein neues Wildgehege und eine großzügige Biberanlage. Die Lockdown-Zeit wurde für die Behebung der Sturm- und Schneeschäden des Winters 2019, sowie für die Erneuerung des Schnee-Eulen-Geheges genutzt.



SCHULKLASSEN UND REISEGRUPPEN WILLKOMMEN

Für Schulklassen, Kindergartengruppen und Reisegruppen bieten wir Sonderkonditionen an.

Wir ersuchen um Anmeldung unter:

oder auch per Mail an wildpark@wildbichl.com
oder über unser KONTAKTFORMULAR >>>
  
© Wildpark Wildbichl 2021
Zurück zum Seiteninhalt